Montag, 26. Januar 2009

ende

dieser blog wird nicht mehr aktualisiert
nachfolger ist zu finden unter:
http://ongrui.blogspot.com/

Mittwoch, 27. August 2008

Web 2.0 oder die Tücken unserer Gesellschaft

Ich muss ja sagen: ich bin abhängig von Social Communitys... Myspace und StudiVZ sind die präferierten Anlaufpunkte meiner Suche nach mir selbst. Dies hindert mich allerdings nicht daran auch Profile bei Facebook, Bahu, Fotocommunity und ähnlichen zu besitzen, wenn nicht gar zu hegen und zu pflegen.
Böse Zungen behaupten sogar ich sei immer online. Das so zu unterschreiben wäre vorschnell geurteilt, aber so falsch dann doch nicht. Fakt ist: wann immer und wo immer ich Internet habe, gehe ich mit meinem Laptop online und sei es auch noch so eine unpassende Situation und schaue dort ob sich in der schillernden, bunten Web 2.0 Welt etwas getan hat. Hat jemand meine neuen Fotos gesehen, wie kommen meine Sprüche auf meinem Profil an, hab ich mehr oder weniger Besucher seit ich den neuen Profilsong habe, sollte ich vielleicht bei anderen mehr auf die Seiten schreiben, damit ich im Gegenzug ebenso mehr und sinnfreiere Komentare auf dieser Pinnwand der unverhohlenen Nichtigkeiten habe?
Ich kann es nicht sagen, ich weiss nichteinmal ob ich das wirklich brauche aber es gehört nun einmal dazu. Eine Sucht die nicht weh tut und auch mit wenigen Entzugserscheinungen behaftet ist aber dennoch störend. So wird einfach unglaublich viel Zeit vertan und man sammelt für sich selbst auch viel zu viele Informationen.
So würde man im echten Leben nach einer Beziehung ersteinmal Ruhe habe, man würde alles was einen an den anderen erinnert wegwerfen oder wegstellen und gut is. Nein! Heutzutage kann man sich quasi selber zum Stasi-Mitarbeiter in persona disqualifizieren... und dies dauert auch nur wenige Minuten. So überprüft man mehr oder weniger oft, dass Profil des/der ehemals geliebten und schaut penibel ob es irgendwelche Änderungen gibt. Ob dies im Zwecke des Erfinders war, wage ich zu bezweifeln.

Freitag, 15. August 2008

:)

Fuck your world and fuck your kind Go fuck yourself Youre fucking barely alive I used to think of what you meant to me I think of you every fucking day Why the fuck did i let you into my heart Now where do i begin Today is my last fucking chance Erase it all and kill my past Fuck what we fucking said The memories dont mean shit Dont give a fuck about what youll say The memories dont mean shit, anymore Youre societys whore Anymore Ill walk through this wasteland before ill ever fucking hold your hand again Ill burn forever before i ever fucking see your face again, in hell Anymore And youre societys whore Anymore Fuck you forever Ill despise you for the rest of these days Fuck you forever Ill
fucking hate you for the rest of my life Why the fuck did i let you into my heart Now where do i begin Today is my last fucking chance Erase it all and kill my past Fuck what we fucking said The memories dont mean shit Dont give a fuck about what youll say The memories dont mean shit, anymore Youre societys whore Anymore Revenge i seek

Ich danke der Academy
Frauen, vielen Dank - ich hab euch gern :D

Montag, 12. Mai 2008

...

Ich sehe soviel Potential, wie es vergeudet wird. Herrgott noch mal, eine ganze Generation zapft Benzin… Räumt Tische ab… Schuftet als Schreibtisch-Sklaven. Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos, machen Jobs, die wir hassen, kaufen dann Scheiße, die wir nicht brauchen. Wir sind die Zweitgeborenen der Geschichte, Leute - Männer ohne Zweck, ohne Ziel. Wir haben keinen großen Krieg, Keine große Depression. Unser großer Krieg ist ein Spiritueller. Unsere große Depression ist unser Leben. Wir wurden durch das Fernsehen aufgezogen in dem Glauben, dass wir alle irgendwann mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars… Werden wir aber nicht. Und das wird uns langsam klar. Und wir sind kurz, ganz kurz vorm Ausrasten.
Werden wir aber nicht.
Werden wir aber nicht.
Werden wir aber nicht.
Und das ist uns nun klar.
Und wir sind dabei auszurasten

Mittwoch, 26. Dezember 2007

Das Wort zum Mittwoch

Letztens wollte mir jemand zwischen Bier und Zigarette erklären, dass meinem Blog in gewisser Weise der poitive Tenor fehlt... das ich quasi ein Schwarzmaler wäre - ja PAUL du bist gemeint!
Ich glaube um heute fröhliche Nachrichten zu verbreiten muss man schon mit sehr großen Scheuklappen gesegnet sein oder ganz laut "hier" geschriehen haben muss als Gott die halbvollen Gläser Wasser verteilt hat. Ich glaube ich war da gerade auf dem Klo...
Da ich gerade keine passende Überleitung finde, komme ich direkt zur Sache... es geht um die Zukunft der Deutschen!
Wer in den letzten Monat die Medien verfolgt hat, dem muss eine ähnliche Erkenntnis gekommen sein wie mir: Die Deutschen sterben nicht aus, weil sie sich nicht genug vermehren - es scheint Mode geworden zu sein einfach mal nach Bedarf, Lust und Laune seine Kinder abzumurksen.
Ist diese Abtreibung nach dem 9. Monat nun schwer angesagt? Ist das nur bei uns so? Sind wir Deutschen tatsächlich die schwer Kaputten dieser Welt? Oder ist es einfach die neue Tsunami-, Terror- und was-weiss-ich Katastrophe? Sind hier genug Einschaltquoten garantiert um die Leute wieder vor die Glotze zu locken? Auch wenn hier ein kleines bißchen Sarkasmus mitschwingt - welchen Fernsehchef interessieren denn bitte menschliche Schicksale?
Ich glaube seit dem Fall Madeleine gibt es in Deutschland vermehrte Kindsmorde - komischer Zufall... - es scheint fast so, als ob sich tote Kinder noch besser verkaufen als z.B. der neue SuperStar oder etwa die neu auflodernde Glut zwischen der Türkei und Anhängern der PKK.
Neben diesem ganzen Verdrehen tasächlicher Tatsachen sollte vielleicht trotzdem mal ein kollektives Einsehen statt finden in was für ein Gesellschaft wir eigentlich leben und was für Kreaturen sie hervorbringt...
Hier werden Kinder von überforderten Eltern umgebracht, weil sie es einfach nicht besser wissen... ohne jetzt zu sehr nach 1984 klingen zu wollen - aber eine gewisse Vorschulung der Gebährenden(!!!) wäre in meinen Augen keine dumme Idee! Einfach nen Eltern-Führerschein (natürlich ohne Prüfung) per Gesetz durchziehen und vernachlässigte bzw. getötete Kinder kommen vielleicht seltener vor...
Aber was versteh ich schon davon

Dienstag, 25. Dezember 2007

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen Lesern ein fröhliches Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage :)

Sonntag, 25. November 2007

hmpf

Bißchen verpeilt aufgestanden - Kaffee gekocht - Zucker in die Tasse - Kaffee in die Tasse - komische gelbe Milch in die Tasse...
Mooooooooment o.O gelbe Milch? WTF? Ist die noch gut? *riecht dran* Die riecht aber komisch.... DAMN, scheisse, argh..... das ist O-Saft!
Zum Glück muss ich heut nicht raus... wäre sonst ein blöder Start in den Tag!

Mittwoch, 24. Oktober 2007

Alt?

Werde ich alt oder bin ich schon immer so verbittert?
Ich kann es einfach nicht ohne Musik im Ohr in der Straßenbahn aushalten: sobald ich das dümmliche Gesabbel der Mitfahrenden höre, kocht mein Blut und auf Stirn und Hals bilden sich große Adern.
In Verbindung mit sowieso schon schlechter Laune bekommt man nen 1A Misanthropen...
Wenn man sich zu viele Menschen in einer zu kleinen Straßenbahn anschaut, kommt man zu dem Schluss das da etwas schief laufen muss - anstatt sich zu verständigen und die Situation irgendwie erträglicher zu gestalten wird ohne Rücksicht gemacht, was der eigene Kopf einem sagt. Ohne Worte zu verlieren, werden Menschen weggestoßen und der Kampf um die Sitzplätze sollte ja bekannt sein! Manchmal denke ich, dass ein Zitat von Mr. Smith gar nicht so falsch sein kann:
Es fiel mir auf als ich versuchte eure Spezies zu klassifizieren. Ihr seid im eigentlichen Sinne keine richtigen Säugetiere! Jetwede Art von Säugern auf diesen Planeten entwickelt instinktiv ein natürliches Gleichgewicht mit ihrer Umgebung. Ihr Menschen aber tut dies nicht! Ihr zieht in ein bestimmtes Gebiet und vermehrt euch, und vermehrt euch bis alle natürlichen Ressourcen erschöpft sind. Und der einzige Weg zu überleben ist die Ausbreitung auf ein anderes Gebiet. Es gibt noch einen Organismus auf diesen Planeten der genauso verfährt! Wissen sie welcher? Das Virus! Der Mensch ist eine Krankheit, das Geschwür dieses Planeten! Ihr seid wie die Pest!
Es passt zwar nicht zu einhundert Prozent, aber man sollte mal darüber nachdenken!
Guten Tag!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

ende
dieser blog wird nicht mehr aktualisiert nachfolger...
Junkie - 26. Jan, 19:44
Web 2.0 oder die Tücken...
Ich muss ja sagen: ich bin abhängig von Social...
Junkie - 27. Aug, 16:17
:)
Fuck your world and fuck your kind Go fuck yourself...
Junkie - 15. Aug, 22:29
Ich sehe soviel Potential,...
Ich sehe soviel Potential, wie es vergeudet wird. Herrgott...
Junkie - 12. Mai, 20:44
Das Wort zum Mittwoch
Letztens wollte mir jemand zwischen Bier und Zigarette...
Junkie - 26. Dez, 22:48

Das wird gehört

Das wird gelesen



Sergej Lukianenko, Christiane Pöhlmann
Spektrum.

Suche

 

Status

Online seit 3753 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Jan, 19:44

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

RSS Box

ende
dieser blog wird nicht mehr aktualisiert nachfolger...
Junkie - 26. Jan, 19:44

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren